Linzmeier e.K. in Aub

Mit einer Wärmepumpe umweltfreundlich heizen

 DSC0607 bei Linzmeier e.K. in Aub

Die Auswahl der Heizung wirkt sich sowohl auf den Umwelt- und Klimaschutz als auch auf die Haushaltskasse aus. Wenn Sie sich dabei für eine Wärmepumpe entscheiden, treffen Sie eine Wahl, die sich unter beiden Gesichtspunkten lohnt. Dieses Heizsystem zeichnet sich durch einen sehr geringen Energieverbrauch aus.

Wärmeenergie aus der Umgebung abziehen

Eine Pumpe befördert normalerweise eine Flüssigkeit oder ein Gas von einem Ort an einen anderen. Eine Wärmepumpe weist einen ähnlichen Effekt auf – mit dem Unterschied, dass sie Wärmeenergie transportiert. Dieses Prinzip verwenden beispielsweise Klimaanlagen und Kühlschränke. Diese befördern Wärmeenergie aus dem Innenraum nach draußen, sodass sich dieser abkühlt. Wenn Sie eine Wärmepumpenheizung verwenden, kommt das gleiche Prinzip zum Einsatz – nur in umgekehrter Richtung. Diese Vorrichtung pumpt Wärme aus der Umgebung in das Haus. Dabei spielt es keine Rolle, dass es im Winter draußen sehr kalt ist. Es ist dennoch möglich, hier etwas Wärme abzuziehen und ins Haus zu befördern.

Grundwasser, Erde oder Luft: verschiedene Alternativen für die Wärmepumpe

Es gibt unterschiedliche Arten von Wärmepumpenheizungen. Diese unterscheiden sich darin, an welchem Ort sie die Wärmeenergie aus der Umgebung aufnehmen. Besonders preiswert sind Luft-Wärmepumpen. Da der Wärmetauscher hierbei die Luft der Umgebung verwendet, ist die Installation sehr einfach. Alternativ dazu ist es möglich, den Wärmetauscher im Grundwasser oder im Erdreich anzubringen. Das ist zwar mit einem deutlich höheren Installationsaufwand verbunden. Allerdings profitieren Sie davon, dass im Winter die Temperatur in tieferen Erdschichten wesentlich höher ist als in der Umgebungsluft. Das trägt zu einer deutlich effizienteren Funktionsweise bei und spart dadurch langfristig erhebliche Kosten.

Effizient mit einer Wärmepumpe heizen: Beratung durch Ihren Elektrofachbetrieb

Die Entscheidung, eine Wärmepumpe zu installieren, sollte gut überlegt sein. Zwar liegt es auf der Hand, dass Sie auf diese Weise viel Energie sparen können. Allerdings sind die Installationskosten beträchtlich. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen in unserem Elektrofachbetrieb eine kompetente Beratung an. Das ermöglicht es nicht nur, die Einsparungen genau zu berechnen und herauszufinden, nach welcher Zeit sich die Wärmepumpe amortisiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über staatliche Fördermöglichkeiten, die Sie bei diesem Projekt unterstützen.

Die vielfältigen Vorteile der Wärmepumpenheizung

  • Geringer Energieverbrauch beim Heizen
  • Möglichkeit zur Nutzung regenerativer Energiequellen
  • Förderungsmöglichkeiten durch den Staat
  • Installation beim Neubau oder bei Sanierung möglich
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.